Nachhaltigkeit im Alltag
Nachhaltigkeit: Fortbestand, Langlebigkeit, Überleben, Rentabilität, Mehrwert, Haltbarkeit, Tragbarkeit, Dauerhaftigkeit… Das Wort und das umfassende Thema Nachhaltigkeit wird gerade heutzutage sehr übermäßig gebraucht. Und doch unterscheiden sich die Definitionen und Reichweiten von Nachhaltigkeit oft. Für MIRAfinanzen bedeutet nachhaltig handeln, dass beim Einsatz von Rohstoffen und anderen Schätzen der Erde nicht mehr verbraucht werden darf, als auch…

ONLINE-MAGAZIN

Versicherungs-News

Ob Neuigkeiten, wichtige Änderungen oder nützliche und gewinnbringende Tipps, wir halten Sie auf dem Laufenden. Schauen Sie daher öfters mal vorbei und verpassen Sie nichts.

Nachhaltigkeit: Fortbestand, Langlebigkeit, Überleben, Rentabilität, Mehrwert, Haltbarkeit, Tragbarkeit, Dauerhaftigkeit… Das Wort und das umfassende Thema Nachhaltigkeit wird gerade heutzutage sehr übermäßig gebraucht. Und doch unterscheiden sich die Definitionen und Reichweiten von Nachhaltigkeit oft. Für MIRAfinanzen bedeutet nachhaltig handeln, dass beim Einsatz von Rohstoffen und anderen Schätzen der Erde nicht mehr verbraucht werden darf, als auch nachwachsen oder sich regenerieren kann.

Eine intakte Umwelt, die Bewahrung der biologischen Vielfalt, wenig Ressourcenverbrauch und eine hohe Lebensqualität für Mensch und Tier bedürfen verantwortungsvolles Handeln und Konsumieren. Ein verantwortungsbewusster Lebensstil, bei dem weniger Ressourcen verbraucht werden, ist nach wie vor eine rein persönliche Entscheidung. Doch betrachtet man den Energieverbrauch in Deutschland, bilden wir – die Privathaushalte – zusammen mit dem Verkehr den größten Sektor. Demnach kann jede einzelne Entscheidung einen Unterschied bewirken! Wir können mit unserem Konsumverhalten dazu beitragen, dass wir die Umwelt weniger verschmutzen und generell weniger Ressourcen verbraucht werden.

black trash bin with green leavesMüll reduzieren

  • Verzichte auf eine Quittung
  • Verzichte auf einen Plastikstrohhalm
  • Vermeide to-go-Becher
  • Lieber Eis aus der Waffel
  • Nimm die eigene Einkaufstasche oder einen Rucksack
  • Brotzeitbox im Restaurant
  • Benutze deine eigene Trinkflasche unterwegs
  • Wähle Glas statt Plastik
  • Entsorge Müll korrekt
  • Vermeide unnötige Verpackungen
  • Nutze digitale Dokument

 

 

Nachhaltig ernähren

  • Unterstütze Unverpackt-Läden
  • Unterstütze Hofverkäufe und Wochenmärkte
  • Kaufe saisonal und regional
  • Trinke Leitungswasser
  • Reduziere deinen Konsum tierischer Produkte
  • Achte auf die Herkunft von Fisch, Meeresfrüchten, Fleisch und Wurst
  • Reduziere deinen Konsum an Fertiggerichten und take-away-Mahlzeiten
  • Kaufe nur soviel, wie du wirklich brauchst
  • Koche selbst und esse bewusster

 

Nachhaltig einkaufen

  • Wähle beim Einkauf Fair-trade- und Bio-Produkte
  • Kaufe/ Verkaufe auf Flohmärkten
  • Gehe in Second-Hand-Läden shoppen
  • Nutze sharing-Konzepte – Lieber teilen statt kaufen
  • Achte auf die Herkunft der Rohstoffe
  • Überlege, brauche ich das wirklich???

Nachhaltig fortbewegen

  • Gehe lieber zu Fuß
  • Nutze das Fahrrad
  • Nutze öffentliche Verkehrsmittel
  • Bilde Fahrgemeinschaften
  • Reise mit wenig Gepäck und Gewicht
  • Verzichte auf Flüge

Mit unserem täglichen Konsum und der damit verbundenen Abfallproduktion belasten v.a. die reichen Länder die Erde und unsere Umwelt dauerhaft. Die Menschen dieser Länder, z.B. Europa, Nordamerika, Australien und Japan, bilden ungefähr 20 Prozent der Weltbevölkerung, verbrauchen allerdings 80 Prozente der weltweiten Ressourcen. Darauf folgen nicht nur negative soziale Auswirkungen und Umweltschäden, sondern auch wirtschaftliche und damit spürbare Verschlechterungen der Lebensstandards für private Haushalte.

Rohstoffe werden erschöpft – Rohstoffpreise steigen – Preiserhöhungen für Industrie und Gewerbe – Finanzielle Belastung für die Endverbraucher

Lasst uns zusammen ressourceneffizienter und verantwortungsbewusster handeln! 

Probiert es mit den Tipps aus etwas Nachhaltigkeit in Euren Alltag zu bringen 

Überprüfe Deinen Alltag. Messe Deinen persönlichen ökologischen Fußabdruck, finde Verbesserungsmöglichkeiten und erfahre Deinen Standpunkt. Die folgenden Fragen beziehen sich auf die vier Teilbereiche Essen, Wohnen, Konsum und Mobilität. Am Ende erscheint Dein persönlicher, ökologischer Fußabdruck in globalen Hektar (gha) und seine Bewertung. Dort erhältst Du auch Tipps, wie Du Deinen Fußabdruck verkleinern kannst. Viel Spaß! Euer MIRAfinanzen Team

 

 

Aktuelle News

Leben am Limit? No risk, no fun? Höher, schneller, weiter? Aber… Die private Unfallversicherung ist nicht nur für Extremsportler oder Adrenalinjunkies! Eine Unfallversicherung macht für Alle Sinn, die in ihrer Freizeit aktiv sind und das Leben genießen wollen. Auch für Kinder, die zwar in der Schule und auf dem Schulweg gesetzlich abgesichert sind, aber jedoch…
Nachhaltigkeit: Fortbestand, Langlebigkeit, Überleben, Rentabilität, Mehrwert, Haltbarkeit, Tragbarkeit, Dauerhaftigkeit… Das Wort und das umfassende Thema Nachhaltigkeit wird gerade heutzutage sehr übermäßig gebraucht. Und doch unterscheiden sich die Definitionen und Reichweiten von Nachhaltigkeit oft. Für MIRAfinanzen bedeutet nachhaltig handeln, dass beim Einsatz von Rohstoffen und anderen Schätzen der Erde nicht mehr verbraucht werden darf, als auch…

Kontakt

info@mirafinanzen.de

09351.609788

Adresse

Sonnenleite 17

97737 Gemünden